Gemüsegarten im August – Arbeitskalender

Aktualisiert: 11. Aug.

Checkliste für die wichtigsten Arbeiten:


Säen und Pflanzen für Herbst und Winter

Düngen, Mulchen, Umkraut lichten, jäten und ernten

Gemüse und Kräuter ernten und konservieren

copyright: Gardens by Design/ Shutterstock.com


Gemüse- und Kräutergarten


Säen und Pflanzen für Herbst und Winter


  • Säen von Chinakohl, Pak Choi, Teltower Rüben und Pflücksalat Anfang des Monats für eine späte Herbsternte.

Chinakohl am besten direkt auf das Beet säen und später auf zirka 30 cm

Abstand vereinzeln. Er gedeiht so besser, als wenn er umgepflanzt wird.

  • Säen von Winterrettich, Radieschen und Frühlingszwiebeln bis Mitte des Monats.

Radieschen eignen sich gut als Zwischenkultur. Im späten Sommer am besten

die schnellwüchsigen Frühsorten verwenden. Radieschen brauchen viel Son-

ne und sollten nur zirka 1 cm tief gesät werden. Das Beet mit Abdeckungen

schützen, damit die Gemüsefliege keine wurmigen Radieschen erzeugt.

  • Säen von Feldsalat und Spinatsorten in der zweiten Monatshälfte. Frühlingszwiebeln am besten in Mischkultur mit Feldsalat ansäen. Abstand der Zwiebelreihen 30 cm, dazwischen zwei bis drei Reihen Feldsalat. Zu diesem Zeitpunkt angesäter Spinat kann bereits Ende September zum ersten Mal geerntet werden. Die Kultur bleibt für weitere Ernten im nächsten Frühjahr über den Winter auf dem Beet.

  • Säen von weiteren Gemüsen wie Buschbohnen, Herbstrettich, Möhren, Winterheckenzwiebel, Winterrettich, Lauchzwiebel.

  • Säen von weiteren Salaten wie Eissalat, Endivie, Batavia, Portulak.

  • Säen von Löwenzahn für die Ernte im Frühjahr.

  • Säen von Petersilie. Diese keimt sehr zügig und die Pflanzen entwickeln sich gesund. Im Frühjahr bei Nässe und niedrigen Temperaturen kränkelt sie oft und bekommt gelbe Blätter.

  • Säen von zweijährigen Kräutern, die im Winter grün bleiben.

Wichtig: Alle Aussaaten gleichmässig feucht halten


  • Pflanzen von Spinat, Buschbohnen, Möhren.

  • Pflanzen von Setzlingen von Winterendivien, Blumenkohl, Brokkoli, Grünkohl, Kohlrabi, Rosenkohl, Wirsing, Spitzkohl, Chinakohl, Winterlauch und Knollenfenchel.

  • Pflanzen von vorgezogenen Salat-Pflanzen wie Feldsalat, Eissalat, Endivie, Batavia, Portulak, Radicchio, Radieschen.

Ernten und Konservieren von Gemüsen und Kräutern


  • Üppige Ernte von Bohnen, Erbsen, Gurken, Salat, Zucchini, Karotten, Spinat, alle Kohlarten, Frühlingszwiebeln, Zwiebeln, Zuckermais, Kartoffeln, Brokkoli, Champignons, Chinakohl, Dicke Bohnen, Kohlrabi, Mangold, Porree, Radieschen, Rettich.


  • Reiche Ernte von Kräutern: Schnittlauch, Borretsch, Dill, Petersilie, Kerbel, Kresse, Rucola, Pimpinelle, Sauerampfer, Zitronenmelisse, Estragon, Ysop und andere.


Obstgarten:

Pflanzen, Schneiden, Befeuchten und Ernten


  • Pflanzen von neuen Erdbeerfeldern und Heidelbeeren.

  • Sommerschnitt von Sträuchern - falls noch nicht geschehen.

  • Reiche Ernte von Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Stachelbeeren, Johannisbeeren, Aprikosen, Pfirsichen, Pflaumen, Mirabellen, späten Kirschen, frühen Äpfeln und Birnen.

  • Weiterhin sicherstellen, dass die Böden um Bäume und Sträucher mit Mulch bedeckt sind, um diese feucht zu halten.



Was sonst noch zu tun ist

  • Auf freien Beeten, die nicht mehr bepflanzen werden, kann eine Gründüngung ausgesät werden, zum Beispiel Buchweizen, Senf, Lupine, Klee oder eine Gründüngermischung.

  • Weiterhin Düngen mit Brennnesseljauche von Tomaten, Zucchini, Gurken, Gemüsepaprika, Sellerie, Lauch, alle Kohlarten und Rhabarber.

  • Weiterhin Feuchthalten der Beete mit Mulch, Grasschnitt oder zerkleinerten Brennnesseln, Beinwell.

  • Weiterhin laufendes Entgeizen und Hochbinden von Tomaten. Diese vor Regen schützen, damit sie nicht aufplatzen.

  • Weiterhin Beete von Umkraut freihalten.

  • Weiterhin Pflanzen regelmässig auf Schädlinge kontrollieren.

  • Weiterhin soviel Regenwasser wie möglich auffangen. Ziemlich unmöglich zur Zeit........

  • Last not least: Konservieren von Kräutern, Obst und Gemüse.



 

Motiviert, selbst aktiv zu werden und Erfahrungen mit Gemüse, Kräutern und Gärten zu sammeln?

Werde UAB Mitglied oder wirke in unseren Projekten mit. Wir freuen uns auf dich!

 

Quellenangaben:

Nutzgarten nach Marie-Luise Kreuter – „Der Biogarten“

kraut&rüben - Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH

Plantura-Magazin




41 Ansichten