#086 // Gemeinschaftsgarten Pratteln

Aktualisiert: 17. Feb.

Status: beendet (2017-2021)

Mitmachen: Falls du mehr über das Nachfolger-Projekt bei der Sternwarte auf dem Bruderholz wissen willst (ab 2022) dann melde dich bei uns.

Ort: Pratteln

Kontakt: Moritz Keller, info@youtrition.ch

Webseite: www.youtrition.ch


Der Gemeinschaftsgarten Pratteln war ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Pratteln - nur 9 Zugminuten vom Basler Bahnhof SBB entfernt - und beschäftigte sich mit praktisch gelebter Nachhaltigkeit durch Selbstversorgung mit pflanzlicher Nahrung.

Dazu wurde in hydroponischen Pflanzenzucht Anlagen aber auch auf Hügelbeeten im Sinne der Permakultur Gemüse angebaut, welches anschliessend geerntet, verteilt, eingemacht, verkocht und genossen wurde. Wer Lust hatte, sich in der Selbstversorgung zu erproben und dabei über Pflanzenbiologie und das Handwerk des Gemüsebaus zu lernen, war jederzeit herzlich willkommen.

frisches Gemüse und Praktiken der Selbstversorgung. Nur 9 Minuten vom Bahnhof Basel SBB entfernt.



Für die Deckung der Unkosten war ein Mitgliederbeitrag von Fr. 75 pro Quartal zu entrichten. Ebenfalls wurde erwartet, dass an mindestens 3 Einsätzen pro Monat mitgearbeitet wird, wovon einmal an einem Samstag (ca. 3 Stunden). Unter der Woche fanden jeweils am Dienstag und Donnerstag Abend (max. 3 Stunden) Treffen und gärtnerische Arbeit vor Ort statt. Die Entlohnung für die Mitarbeit bestand in der gemeinsamen Ernte, ebenfalls ist der Aufbau einer Gemeinschaft. Dabei wurde die Praktik der Selbstversorgung gelebt und erprobt.


Dieses Projekt wurde 2021 beendet. Ab 2022 startet youtrition ein neues Gartenprojekt bei der Sternwarte auf dem Bruderholz, Basel.

 





Das Projekt #086 // Gemeinschaftsgarten Pratteln trug massgeblich zur Erreichung der Sustainable Development Goals (SDG's) bei. UAB ist Trägerverein der Plattform Agenda 2030.


Mehr über das Leitbild von UAB findest du hier.

Mehr über die SDG's findest du hier.

 

Du findest das Engagement von UAB wertvoll? Werde jetzt Mitglied bei UAB und unterstütze damit unsere gemeinnützige Arbeit! Und: erzähl es weiter! Wir sagen DANKE.