#084 // Gassen-Schafft

Mitmachen: Du findest die Idee von Gassen-Schafft gut? Melde dich ungeniert bei den 3 Initiant*innen.

Ort: Basel

Kontakt: Kevin Peterhans; k-peterhans@hotmail.ch; Naima Heim; naima.heim@bluewin.ch; Joel Gasser; jgasser@besonet.ch

Inspiriert vom Konzept der Little Homes, welche sich in den letzten Jahren vermehrt in Deutschland und Österreich etablieren konnte, möchten wir mit unserem Projekt „Gassen-schafft“ Personen, die auf den Basler Strassen leben, einen Ort der Erholung, Wärme und Sicherheit geben. Das Projekt soll nicht nur die Akzeptanz für verschiedene Lebenssituationen oder -arten fördern, sondern auch ein Netzwerk zwischen verschiedenen Basler Organisationen und den Bewohner*innen von Basel schaffen. So wird in einem partizipativen Workshop, das kleine Zuhause entwickelt, gestaltet und gebaut. Dabei soll explizit auf die Bedürfnisse der auf der Strasse lebenden Person eingegangen werden.


Wir möchten Personen, die auf den Basler Strassen leben, einen Ort der Erholung, Wärme und Sicherheit geben.


In einem zweiten Schritt scheint es uns wichtig das Zuhause in einem Quartier zu verankern und vernetzten. In engem Austausch mit den Anwohner*innen wird der Stellplatz ausgesucht und in einem Happening mit leckerem Essen, das neue Heim gemeinsam aufgebaut. Dabei können sich die neuen Nachbar*innen kennenlernen und Barrieren abbauen.

 





Das Projekt #084 // Gassen-schafft trägt massgeblich zur Erreichung der Sustainable Development Goals (SDG's) bei. UAB ist Trägerverein der Plattform Agenda 2030.


Mehr über das Leitbild von UAB findest du hier.

Mehr über die SDG's findest du hier.

 

Du findest das Engagement von UAB wertvoll? Werde jetzt Mitglied bei UAB und unterstütze damit unsere gemeinnützige Arbeit! Und: erzähl es weiter! Wir sagen DANKE.