top of page

Gemüsegarten im April – Arbeitskalender

Checkliste für die wichtigsten Arbeiten:

Gemüsebeete vorbereiten, Gemüse säen und pflanzen.


Gemüse- und Kräutergarten


  • Beete vorbereiten

    • Winterschutz von den Beeten entfernen.

    • Beseitigung der Mulchdecke.

    • Einarbeitung von Kompost in die oberste Bodenschicht (nicht zu tief).

    • Bodenlockerung kurz vor der Aussaat.


  • Aussaat unter Glas als Vorkultur

    • Gemüse: Freiland- und Gewächshausgurken, Melonen, Kürbis, Zucchini, Zuckermais, Neuseeländer Spinat, Bleichsellerie, Basilikum, Majoran, Tomaten, Bohnen (Ende April).

    • Kräuter: Basilikum, Majoran, Lavendel, Salbei, Thymian, Ysop.


  • Aussaat im Freiland

    • Gemüse: Kopf- und Eissalat, Spinat, Bindesalat, Pflücksalat, Mangold, Rote Beete, mittelfrühe Möhren, Rettich, Radieschen, Steck- und Saatzwiebeln, Möhren, Lauch, Mark- und Zuckererbsen, Kohlrabi, Blumenkohl, Brokkoli, Wirsing, Weiß-, Rot- und Rosenkohl (Ende April), Schwarzwurzel, Pastinaken, Chicorée, Speiserüben.

    • Kräuter: Zitronenmelisse, Estragon, Schnittlauch, Liebstöckel, Pfefferminze, Salbei, Origano, Thymian, Lavendel, Bohnenkraut, Ysop, Eberraute, Borretsch, Dill, Kümmel, Löffelkraut, Kerbel, Petersilie, Kresse, Löwenzahn, Rucola, Portulak.


Pflanzen im Freiland

  • Gemüse: Kartoffeln, Sommerlauch, Kopfsalat, Kohlrabi, Frühkohl, Blumenkohl, Spitzkohl, Brokkoli, früher Wirsing, Topinamburknollen, Grünspargel, Salat.

  • Kräuter: Estragon, Zitronenmelisse, Pfefferminze.


Pflanzen im sonnenbeheizten Gewächshaus

  • Gemüse: Tomaten, Paprika, Auberginen, Gurken.

    • Ausgetriebenen Tomatenpflänzchen pikieren: Pflanzen tief einsetzen, damit sich ausreichend Seitenwurzeln bilden können.

    • Gewächshaus und Unterglaskulturen tagsüber reichlich lüften. An sonnigen Tagen sollten die Temperaturen höchstens 25 Grad Celsius erreichen.


Wichtige Regeln laut Catherine Delvaux:

  • "Vorbereitung für den Sommer." (lockern und rechen, säen, Jungpflanzen ziehen).

  • "Ab ins Frühbeet" (Jungpflanzen von bereits gezogenen Pflanzen auspflanzen).

  • "Blitzblank" (Putzen und Pikieren von Erdbeerreihen, Unkraut jäten, usw.).

Die einzelnen Ausführungen sind in ihrem Buch nachzulesen.



Obstgarten

  • Die Pflanzzeit von neuen Bäumen und Sträuchern geht Anfang April zu Ende.

  • Sie werden gut zurückgeschnitten und gewässert.

  • Pflanzen von Erdbeeren.

  • Pfropfen.


Wichtige Regeln laut Catherine Delvaux:

  • "Zum Spaten greifen." (Kiwpflanzen setzen, Himbeeren (um-)pflanzen, Obssorten vom Topf in den Garten pflanzen).

  • "Ein wenig Vermehrung" (Feigen, Himbeeren und Wein durch Stecklinge, Äpfel und Birnen durch Kopulation, Geissfusspropfen oder Rindenpropfen, Aprikosen durch Rindenpropfen oder im Sommer durch Okulation).

  • "Vorsorge" (Blüten und Stiele der im Winter gepflanzen Obstbäume abknipsen, Schachtelhalmbrühe und Brennesseljauche vorbereiten gegen eventuell drohende Pilzkrankheiten.

Die einzelnen Ausführungen sind in ihrem Buch nachzulesen.


 

Motiviert, selbst aktiv zu werden und Erfahrungen mit Saatgut und Gärten zu sammeln?

Werde UAB Mitglied oder wirke in unseren Projekten mit. Wir freuen uns auf dich!

 

Quellenangaben:


PERMAKULTUR - MONAT FÜR MONAT - Nachhaltige Prinzipien in jedem Garten erfolgreich umsetzen von Catherine Delvaux , erschienen im Ulmer Verlag, Juni 2021.




Yorumlar


bottom of page