#027 // Pflanzenkohle

Aktualisiert: 17. Feb.

Mitmachen: Sporadisch Kurse, Newsletter von UAB beachten.

Ort: Bachofenstrasse 22, 4053 Basel

Kontakt: Stephan Gutzwiller; info@kaskad-e.ch


Privates Gartenprojekt, das vom Fussgängerweglein zwischen Brunnmattstrasse und Bachofenstrasse einsehbar ist. Kurs- und Beratungsangebot zum Thema Pflanzenkohle und Pyrolyseverfahren.



Energie wird gespart, das Klima geschont und die Bodenfruchtbarkeit wird gefördert


Zuviel CO² in der Atmosphäre, zu wenig Kohlenstoff im Boden. Einen Ausweg aus diesem Dilemma bietet die Pyrolyse-Pflanzenkohle. Diese Kohle wird mittels Pyrolyseverfahren aus Grüngut hergestellt. Dem Gartenkompost zugefügt wirkt diese Kohle nicht nur als stabile CO²-Senke und Geruchsfilter sondern unterstützt den Boden auch massgeblich bei der Wasser- und Nährstoffspeicherung. Damit kann Energie gespart, das Klima geschont und die Bodenfruchtbarkeit gefördert werden. Ein historisches Zeugnis ist die jahrhundert alte, noch heute fruchtbare Schwarzerde im Amazonas — die so genannte Terra Preta, welche nachweislich mit von Menschenhand hergestellter Holzkohle durchmischt ist.


Mit Freude hat UAB das Engagement für Pflanzenkohle der IWB zur Kenntnis genommen. In Kooperation sind 2020 die 3 Einführungsvideos in die Welt der Pflanzenkohle entstanden. Mehr Infos dazu hier.

 





Das Projekt #027 // Pflanzenkohle trägt massgeblich zur Erreichung der Sustainable Development Goals (SDG's) bei. UAB ist Trägerverein der Plattform Agenda 2030.


Mehr über das Leitbild von UAB findest du hier.

Mehr über die SDG's findest du hier.

 

Du findest das Engagement von UAB wertvoll? Werde jetzt Mitglied bei UAB und unterstütze damit unsere gemeinnützige Arbeit! Und: erzähl es weiter! Wir sagen DANKE.