top of page

#103 // Austauschkreis Streuobstwiese, Hochstammbäume und Wildfrüchte

Aktualisiert: 1. Juni 2023

Mitmachen: Sobald ausser mir 2 Personen interessiert sind, würden wir uns in

Basel treffen. Das Datum und den Ort bestimmen wir gemeinsam.

Ort: Abwechselnd

Kontakt: Pierre-Alain Niklaus, Basel, paniklaus@posteo.de

Seit 2019 unterhalte ich eine Streuobstwiese von 1800 m2 am Tüllinger Hügel, wo ich ziemlich viel neu gepflanzt habe: Kirschen, Birne, Zwetschgen, Reines Claudes, Aprikosen, Weinbergpfirsische, Feigen, Kaki-Bäume, und eine Wildobsthecke als Trennung zum anschliessenden Rebberg. Ich mähe alles von Hand, und bisher konnte ich auch alle Obstbaumschneidereien ohne Motorsäge machen!

Wer hat auch eine kleine oder grössere Wiese mit jungen und älteren Bäumen in Basel und Umgebung und wäre an einem Austausch interessiert? Mögliche Themen gibt es viele: Sorten? Baumschnitt? Schädlinge und Nützlinge? Werkzeuge? Veredelungen? Wohin mit dem Heu? Wie bringe ich eine Sense wirklich scharf? Verarbeitung der Ernte?Biodiversitätsförderung? Und und und... Aktuell würde mich z.B. interessieren, wer Erfahrung mit Netzen oder Kaolin zur Bekämpfung der Kirschessigfliege hat... aber die Themen könnten wir frei bestimmen, ganz nach Interesse und Personen

 





Das Projekt #103 // Austauschkreis Streuobstwiese, Hochstammnbäume und Wildfrüchte trägt massgeblich zur Erreichung der Sustainable Development Goals (SDG's) bei. UAB ist Trägerverein der Plattform Agenda 2030.


Mehr über das Leitbild von UAB findest du hier.

Mehr über die SDG's findest du hier.

 

Du findest das Engagement von UAB wertvoll? Werde jetzt Mitglied bei UAB und unterstütze damit unsere gemeinnützige Arbeit! Und: erzähl es weiter! Wir sagen DANKE.

Comentários


bottom of page